Die Šariš-Galerie wurde 1956 als Regionalgalerie in Prešov gegründet und ist seit 1991 benannt. Sie gehört zu den ältesten Regionalgalerien der Slowakei und begann 1957. Sie war ursprünglich im Gebäude des ehemaligen evangelischen Kollegs (Nationales Kulturdenkmal) im Norden untergebracht des Hauptplatzes. 1981 erwarb es zwei denkmalgeschützte Gebäude, ehemals gotische Häuser mit Renaissance- und Barockrekonstruktionen im städtischen Denkmalreservat, die für die Bedürfnisse der Galerie rekonstruiert wurden. In der Mitte des 8. Jahrhunderts erwarb es ein weiteres Gebäude in der Nachbarschaft (Hlavná 49). Rekonstruktion als Dauerausstellung „Kunst der Region 15-20. Jahrhundert. “

Sein Sammlungsfonds hat eine Galerie aufgebaut, die auf eigenen Recherchen und Sammlungen basiert, insbesondere auf Einkäufen. Zur Zeit besitzt es über 4200 Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Grafiken aus dem 15. bis 20. Jahrhundert. Sie konzentriert sich hauptsächlich auf den Nordosten der Slowakei, sucht aber auch Werke von Künstlern aus der gesamten Ostslowakei, bedeutenden Vertretern der modernen slowakischen bildenden Kunst und von mit der Region verbundenen Persönlichkeiten, sucht und verarbeitet sie professionell. Aus den Sammlungen älterer Kunst stammen bemerkenswerte Ikonensammlungen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert (die wertvollste ist die Tempera in den Wäldern des 16. Jahrhunderts – Sv. Michal Archanjel), Porträts aus dem 18. bis 19. Jahrhundert (einschließlich der Sammlung von portraitistischen Werken von mitteleuropäischer Bedeutung Ján Rombauer); eine Sammlung von Werken von Prešov-Malern aus der Wende des 19. und 20. Jahrhunderts sowie aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Max Kurth, Ernest Rákos, Július Törok, Jozef Bendík). Insbesondere die Kunstsammlung der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wird durch Werke zeitgenössischer Künstler reichlich ergänzt.

Die Galerie entwickelt eine vielfältige Ausstellung und kulturell-pädagogische Tätigkeit. Auf internationalen Messen können interessante Treffen in Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Galerien und Autoren organisiert werden. Seit 1991 werden in der Kleinen Ausstellungshalle mit separatem Eingang kleine Autorensammlungen, Studio-News usw. gezeigt. In den 90er Jahren wurde der Ausstellungsbereich „Keller“ eröffnet.
In der ehemaligen Rampe der Stadt zusammen mit der Stadt Kunstgarten – Derzeit gibt es sechs Skulpturen, die auf den zwei Jahren des Internationalen Bildhauersymposiums aufgebaut wurden.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1956 war sie eine regionale Galerie – ein methodisches Zentrum für Galerien verschiedener Gründer und Bildungszentren in der Region Prešov.

Öffnungszeiten

Montag

9:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag

9:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch

9:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag

9:00 bis 18:00 Uhr

Freitag

9:00 bis 18:00 Uhr

Samstag

14:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag

14:00 bis 18:00 Uhr

Kontaktiere den Besitzer
Naplánuj moju cestu

Auflistung der Forderungen

Die Schriftart des verwendeten Textes

Eintrag beanspruchen
Klicken Sie auf die Schaltfläche, um die Karte anzuzeigen.

Bewertung abgeben

Price
Location
Staff
Services
Food
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed